Zur Fastenzeit

Mit dem 14. Februar beginnt die Fastenzeit … vom Aschermittwoch bis Karsamstag (31. März) hat die christliche (insbesondere katholische) Welt Zeit sich über seinen Weg, in der Welt – zum Nächsten und sich selbst – zu Gott, wie es damit bestellt ist, nachzusinnen.

Zur Abstinenz (besonders am Aschermittwoch und Karfreitag) sind wir aufgerufen in uns zu gehen.

Mit unserer Themenreihe „Meine Stunde ist gekommen“ wollen wir mithelfen, zu schauen wie weit weg wir von Gott sind, und welche Konsequenzen dies für unser Zusammen-/Leben insgesamt hat.

Ich wünschte mir, dass wir ALLE einmal inne halten; einen Schritt zurückgehen; und überlegen wir wie es Morgen – mit Gott – weitergehen soll.

Denn das ist sicher: lange wird dies nicht mehr so weitergehen. Die Menschheit läuft immer schneller auf ein selbst produzierten Supergau zu.
Ohne Gott werden wir das nicht überstehen; mit Gott können wir noch einmal die Kurve bekommen.

Gesegnete Fastenzeit, Euer Br.Johannes-Marcus

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.