Blaurocktreffen – Süd

Auf Einladung des Priors/Leiters, der FJM, Br.Johannes-Marcus, kamen die Mitglieder zum gemeinsamen Gebet und zum Austausch (Planung für das Jahr 2018) zusammen.

In der Anbetungsstunde beteten wir für die verstorbenen Angehörigen, Freunde und Wohltäter … insbesondere für Ute Z.(58, Cousine von Br.JM, die durch einen Motorradunfall verstorben ist), Hw. P. Ingo Dollinger (88), ein Unterstützer der FJM und der unserer Schrift „Licht & Finsternis“ den letzten Schliff gab, sowie für Altkanzler Helmut Kohl, der am Freitag (16. Juni) verstorben war.

In der Katechese ging der Bruder inhaltlich insbesondere auf das Thema Versöhnung ein. Denn wieder erkennen wir im Einzelfall, welche Konsequenzen die mangelnde Versöhnungsbereitschaft, selbst in der Familie, bringen kann. Nicht umsonst bitten wir im „Vater unser“ um Vergebung, „… wie auch wir vergeben…“. Doch wenn wir nicht vergeben, wie wollen wir Vergebung erlangen. „Ergo müssen wir eintreten, stellvertretend für die Verstorbenen und Angehörigen, damit keinem aus diesem Grund der Himmel verschlossen bleibe!“

Bei der Agape überraschten die Mitglieder den Leiter, der am folgenden Dienstag (20. Juni) seinen 60. Geburtstag beging.

Aber es wurde auch gearbeitet. Man überlegte gemeinsame Termine für das Jahr 2018. Jetzt haben alle Gelegenheit, bis zum 29. Juli Vorschläge zu erarbeiten, denn dann treffen sich die Blauröcke „Nord“ … beim Apostolatstag (30. September) werden dann die Termine feierlich proklamiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar