Verlernen wir die Bedeutung der Heiligen Messe?

Als Jesus Christus mich im Sommer 1998 in seine Kirche berief, lehrte ER mich auch was Heilige Messe ist.
Er zeigte mir Schritt für Schritt(!) vor allem was die bzw. wer Eucharistie ist.

Also ich bin kein Gegner der Heiligen Messe, der Form, die in den 70igern eingesetzt wurde; doch wenn ich heute in Teilen (in verschiedenen Pfarreien im deutschen Sprachraum) sehe was daraus gemacht wird, hat das mit dem originalen Messbuch (in vielen Teilen) nur noch wenig zu tun!

Im Ungehorsam kann eben kein Segen, ergo keine Gnaden, die uns verheißen sind, bei andächtiger Mit-/Feier der Mysterien Gottes, der Heiligen Messe fließen.

Aber wenn Kinder – in der Vorbereitung zur feierlichen Erstkommunion – nur noch von etwas … von der profanen Materie (heiligem Brot) lernen; statt von jemandem … wenn auch die vorgeschriebene Heilige Erstbeichte (vor der Erstkommunion) gestrichen wird … dann wundert man sich nicht; wenn später die Jugend bzw. Erwachsenen keine Beziehung zu dem in der Eucharistie haben; keine tiefe Anbetung des einen wahren Gottes – in den Gestalten von Brot und Wein (die ER uns gab) – mehr stattfinden.

Was ist die Feier der Heiligen Messe? Was läuft da eigentlich ab? Wir haben das mal aufgeschrieben: Die Heilige Messe.

Quelle: Was (nicht) erlaubt ist, bei der Feier der Heiligen Messe: INSTRUKTIONRedemptionis sacramentum